EINLADUNG zur Jugend-Mitgliederversammlung 2018

Liebe Mitglieder,

der Jugendvorstand lädt alle Vereinsmitglieder herzlich zur Jugend-Mitgliederversammlung am Dienstag, den 16.10.2018, 19:00 Uhr, in die Cafeteria in der Sporthalle Höingsweg in Dingden ein.

Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

Der Jugendvorstand

Spielpläne der Jugend-Feldstadtmeisterschaften 2018

Die diesjährigen Jugend-Feldstadtmeisterschaften der Stadt Hamminkeln finden auf der Sportanlage des SV Brünen von Mittwoch dem 30.05.2018 bis Sonntag dem 03.06.2018 statt. Gespielt wird in den allen Altersklassen nach dem Liga-System, auch als „Jeder gegen jeden“ bezeichnet. Die Regeln richten sich nach den Hallenrichtlinien des Fußballverband Niederrhein e.V. (FVN).

Spielplan A-Jugend

Spielplan B-Jugend

Spielplan C-Jugend

Spielplan D1-Jugend

Spielplan D2-Jugend

Spielplan E1-Jugend

Spielplan E2-Jugend

Spielplan F-Jugend

Spielplan Bambini

Spielplan U11- Juniorinnen

Spielplan U13- Juniorinnen

Spielplan U15- Juniorinnen

Spielplan U17- Juniorinnen

Turnierordnung der Stadtmeisterschaften 2018 vom SV Brünen

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs: Unser Schiedsrichter Heinz Heßling

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs: Unser Schiedsrichter Heinz Heßling in Aktion …

–> weiter via Facebook

–> weiter via WDR-Mediathek (ab Minute 19:00)

Fazit der Jugend-Hallenstadtmeisterschaften 2017

Die diesjährigen Jugend-Hallenstadtmeisterschaften wurden in allen Altersklassen nach dem Liga-System, auch als „Jeder gegen jeden“ bezeichnet, ausgetragen. Gespielt wurde nach den Hallenrichtlinien des Fußballverband Niederrhein e.V. (FVN).

Fünf Teams waren angetreten, um den neuen Stadtmeister der A-Junioren zu ermitteln. Am Ende jubeln durfte die JSG Dingden/Lankern die mit neun Zählern und 6:3-Toren das Turnier und somit den Titel für sich entschieden. Auf den weiteren Rängen landeten die JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog (8 Punkte/9:6-Tore), SV Hamminkeln (5/7:7), SV Brünen (3/6:9) und JSG Wertherbruch/Werth (2/3:6). Dies war zugleich auch der einzige Titel, den Dingden bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften der Jugend holte.

Bei den B-Junioren war der Titelverteidiger wieder das Maß der Dinge, ohne Niederlage und mit fünfzehn Zählern bei einer Torbilanz von 19:1 belegte der SV Brünen am Ende den ersten Platz. Auf dem zweiten Rang landete die JSG Dingden/Lankern (9 Punkte/21:8-Tore). Somit gaben sich die beiden  Teams aus der Leistungsklasse im Feld der sechs teilnehmenden Mannschaften keine Blöße. Knapp dahinter platzierte sich der Hamminkelner SV (9-Punkte/11:17-Tore) vor der JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog (7/20:9). Den fünften Platz belegt die JSG Wertherbruch/Werth (2/6:15). Das Schlusslicht mit einem Punkt und 2:29 Toren ist die JSG Ringenberg/Berg.

Deutlich spannender ging es bei dem Titelkampf der C-Junioren her, denn hier setzte sich die JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog auf Grund des besseren Torverhältnisses gegenüber BW Dingden durch. Die Partie zwischen den beiden konnten die Dingdener zwar mit 2:1 für sich entscheiden, jedoch verlor man das darauf folgende Spiel gegen die JSG von Wertherbruch/Werth. Nichtsdestoweniger trotz kann die C-Jugend von BW Dingden, die derzeit auf dem fünften Tabellenplatz der Leistungsklasse überwintert, mit dem Zweiten Rang und einem Torverhältnis von 12:3 zufrieden sein. Auf den weiteren Plätzen landeten SV Brünen (6-Punkte/8:11-Tore), JSG Wertherbruch/Werth (4/5:7) und SV Hamminkeln (1/2:16).

Bei den D-Junioren sicherte sich die ebenfalls die JSG Wertherbruch/Werth den Sieg. Der Titelträger lag mit zwölf Punkten und 11:3-Treffern deutlich vor den Hamminkelnern (7/11:2). Den dritten Platz erreichte die JSG Dingden/Lankern (6/12:8) vor der JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog (4/4:5) und dem SV Brünen (0/2:22).

Der erste Titel bei den Hamminkelner Fußball-Stadtmeisterschaften für den Nachwuchs ging an die Jugend-Spiel-Gemeinschaften Wertherbruch/Werth. Die bei dem  Titelkampf der E-Junioren ungeschlagen blieben und das Turnier mit 13 Punkten und 9:1-Toren gewannen. Auf den weiteren Plätzen folgten der Hamminkelner SV (10/12:7), die JSG Dingden/Lankern (8, 13:8), Ausrichter SV Brünen (7/ 8:7), die JSG Ringenberg/Berg (4/8:8) und der VfR Mehrhoog (0/1:20).

Die Bambini und F-Jugend Mannschaften vom VfR Mehrhoog, die JSG Ringenberg/Berg, BW Dingden, GW Lankern, der Hamminkelner SV, der SV Brünen und die JSG Wertherbruch/Werth spielten, im Rahmen der Stadtmeisterschaften, entsprechend des Fair-Play-Gedankens wie immer keinen Sieger aus.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt es dem Ausrichter SV Brünen auszusprechen, die die Turniertage super organisiert durchgeführt haben und ebenfalls für eine hervorragende Bewirtung der Gäste gesorgt haben.

Spielpläne der Jugend-Hallenstadtmeisterschaften 2017

Die diesjährigen Jugend-Hallenstadtmeisterschaften finden in der Dreifachsporthalle am Mumbecker Bach in Dingden von Mittwoch dem 27.12.2017 bis Samstag dem 30.12.2017 statt. Ausrichter in diesem Jahr ist der SV Brünen. Gespielt wird in allen Altersklassen nach dem Liga-System, auch als „Jeder gegen jeden“ bezeichnet. Die Regeln richten sich nach den Hallenrichtlinien des Fußballverband Niederrhein e.V. (FVN).

Spielplan_A

Spielplan_B

Spielplan_C

Spielplan_D

Spielplan_E

Spielplan_F

Spielplan_G

Spielplan_U11-U13

Spielplan_U15

Spielplan_U17

Turnierordnung der Hallenstadtmeisterschaften 2017 vom SV Brünen

Fußballcamp beim BWD

Jeder kennt es und jeder liebt es: Die Ferien gehören zu den angenehmsten Tagen des Jahres. Egal wann und zu welcher Jahreszeit – für fast alle Schüler gelten sie als die schönsten Wochen. Für viele Kinder steht der Sport – ganz besonders natürlich Fußball – in den Ferien an erster Stelle. So nahmen 38 Jungen und Mädchen aus verschiedenen Altersklassen am 3-tägigen Fußballcamp beim SV Blau-Weiß Dingden in den Sommerferien teil. Dabei konnte vor allem das Soccer Feld gut mit in den Trainingsablauf integriert werden, womit man bei den Kids auf große Begeisterung stieß. Mittags aß man gemeinsam im Vereinshaus und am Nachmittag wurde dann auf dem Kunstrasenplatz weiter gekickt.

Über die drei Tage verteilt wurde ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm angeboten, bei dem es unter anderem um Koordination, Technik, Passspiel und Torschuss ging. Doch ganz klar im Vordergrund stand der Spaß am Fußball und Bewegung.

 

 

 

Die Kurz-Version:

  • 5 Trainer
  • 38 gutgelaunte und fußballbegeisterte Kinder
  • Traumwetter
  • Tolle Organisation
  • Spaß ohne Ende

Oder anders ausgedrückt:

Ein perfektes Fußballcamp

D1-Junioren empfangen die U12 von Rot-Weiß Oberhausen

Am Samstag den 01. Juli dürfen die Dingdener Nachwuchskicker sich in einem Testspiel gegen die U12 Junioren von Rot-Weiß Oberhausen beweisen. Das Spiel beginnt um 13:00 Uhr auf eigener eigener Anlage und wird auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen. Geleitet wird die Partie vom Jugendschiedsrichter Jan Hümmelink. Wir wünschen einen fairen Spielverlauf und ein sportlich spannendes Spiel!

Ein Titel für den Nachwus von BW Dingden bei den Stadtmeisterschaften

Ausrichter BW Dingden schafft bei den Hamminkelner Stadtmeisterschaften für den Fußball-Nachwuchs einen Erfolg. Der Gastgeber ist mit dem Verlauf der Turniere zufrieden, mit der Zuschauerresonanz allerdings nicht.

Der SV Brünen und GW Lankern waren die erfolgreichsten Vereine bei den Hamminkelner Fußball-Stadtmeisterschaften für den Nachwuchs. Beide Clubs schafften bei den von BW Dingden ausgerichteten Titelkämpfen zwei Erfolge. Die Jugend-Spiel-Gemeinschaft Wertherbruch/Mussum, der Hamminkelner SV, die JSG Haffen-Mehr/Mehrhoog und BW Dingden feierten jeweils einen Sieg. „Soweit verlief es ganz gut, aber die Besucherzahl hielt sich ein wenig in Grenzen“, lautete nach den fünf Turniertagen die Bilanz von Timo Holtkamp, Beisitzer im BWD-Jugendvorstand.

Der Grund für den etwas geringeren Zuspruch könnte der Termin der Turniere gewesen sein. „Normalerweise finden die Stadtmeisterschaften über Fronleichnam statt.“ Doch diesmal steigt zu diesem Zeitpunkt ein Schützenfest in Dingden. „Da hätten wir große Probleme bekommen, Helfer zu finden“, sagte Timo Holtkamp. Also wurden die Titelkämpfe um eine Woche vorverlegt.

Der SV Brünen, die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Wertherbruch/Mussum und Grün-Weiß Lankern sind die ersten Hamminkelner Stadtmeister bei der Fußballjugend. Nachdem am ersten Veranstaltungstag auf der Anlage von Blau-Weiß Dingden die Bambini zu einem Treff nach dem Fair-Play-Modus ohne Sieger zusammengekommen waren, ging es nun erstmals um die Titel.

Bei den A-Junioren ging der Sieg an den SV Brünen, der im Finale zweier Leistungsklassen-Mannschaften die JSG Dingden/Lankern mit 2:1 besiegte. Bereits in den Gruppenspielen hatte der SVB den späteren Finalkontrahenten mit 2:0 bezwungen. Im Halbfinale setzte sich der SV Brünen mit 2:1 gegen die JSG Haffen-Mehr/Mehrhoog durch, während sich die JSG Dingden/Lankern mit 1:0 gegen die JSG Wertherbruch/Werth behauptete.

Im Modus jeder gegen jeden ermittelten die B-Junioren ihren Sieger. Die vorletzte Partie entschied das Turnier. Durch das 1:1 gegen den SV Brünen verwies der Nachwuchs des Hamminkelner SV den Kontrahenten auf Rang zwei. Hinter dem HSV (11 Punkte, 7:2-Tore) und dem SVB (8, 6:2) folgten die JSG Dingden/Lankern (7, 7:5), die JSG Haffen-Mehr/Mehrhoog (7, 5:4), die JSG Wertherbruch/Werth (4, 4:8) und die JSG Haffen-Mehr/Mehrhoog II (4, 2:10) auf den Plätzen.

Die JSG Haffen-Mehr/Mehrhoog II entschied den Wettbewerb bei den C-Junioren durch einen 2:0-Sieg im Endspiel gegen die JSG Dingden/Lankern für sich. Im Halbfinale war es zu einem internen Duell gekommen, das der spätere Meister gegen die JSG Haffen-Mehr/Mehrhoog I mit 6:4 gewann. Im zweiten Spiel der Vorschlussrunde kam die JSG Dingden/Lankern zu einem 4:0 gegen den SV Brünen.

Für den einzigen Titel des Ausrichters sorgten die D-Junioren. „Ich wollte als gutes Beispiel vorangehen, aber es ist mir leider keiner gefolgt“, sagte Timo Holtkamp, der die D-Jugend des Clubs trainiert. Seine Mannschaft blieb in den vier Spielen unbesiegt und ohne Gegentreffer. In der entscheidenden Partie gab es ein 0:0 gegen den VfR Mehrhoog. BWD (10, 10:0) siegte vor dem VfR (10, 8:2), der JSG Wertherbruch/Werth (6, 3:4), dem Hamminkelner SV (1, 1:7) und dem SV Brünen (1, 1:10). Ein eigenes Turnier ohne Titelwertung spielten die zweiten Teams aus. Der Hamminkelner SV II (12, 13:0) siegte vor BW Dingden II (9, 9:5), VfR Mehrhoog II (6, 7:7), JSG Wertherbruch/Werth II (3, 3:10) und GW Lankern (0, 0:14).

Bei den E-Junioren hatten sich zehn Mannschaften eingefunden. In der Gruppe A setzte sich der SV Brünen vor der JSG Ringenberg/Berg, dem Hamminkelner SV, GW Lankern und der JSG Wertherbruch/Werth durch.Die zweite Garnitur des Hamminkelner SV verwies in der Gruppe B den VfR Mehrhoog, den SV Brünen II, BW Dingden und die JSG Wertherbruch/Werth II auf die Plätze. Im Finale ließ Brünen dem HSV II beim deutlichen 4:0 keine Chance. Den dritten Rang belegte die JSG Ringenberg/Berg durch ein 3:1 gegen Mehrhoog.

Das Teilnehmerfeld bei den U 17-Juniorinnen kam mit nur drei Teams sehr übersichtlich daher, dabei agierte TuB Mussum bei den Stadtmeisterschaften noch außer Konkurrenz. Den Titel sicherten sich die Mädchen von GW Lankern, die im einzigen Hamminkelner Duell den SV Brünen knapp mit 1:0 bezwangen. Lankern (0:4) und Brünen (2:4) unterlagen jeweils TuB Mussum.

Die Juniorinnen U 15 von GW Lankern (9, 10:3) holten den letzten Titel vor BW Dingden (6, 7:4), der JSG Wertherbruch/Mussum (3, 3:7) und dem Hamminkelner SV (0/0:6).

Auch bei den U 13-Juniorinnen waren nur drei Mannschaften bei der Stadtmeisterschaft vertreten. Hier holte sich die JSG Wertherbruch/Mussum (4 Punkte/6:3-Tore) vor GW Lankern (3/3:5) und dem SV Brünen (1/5:6) den Sieg.

Bei den Juniorinnen U 11 und den F-Junioren wurde nach dem Fair-Play-Modus ohne Sieger gekickt. Jeder Spieler/in bekam nach dem Turnier eine Medaille und jedes Team eine Süßigkeitenbox.

Spielpläne der Jugend-Feldstadtmeisterschaften 2017

Die diesjährigen Jugend-Feldstadtmeisterschaften der Stadt Hamminkeln finden auf der SETEX Sportanlage des SV Blau-Weiß Dingden von Mittwoch dem 07.06.2017 bis Sonntag dem 11.06.2017 statt. Gespielt wird in den Altersklassen der A- und B-Junioren sowie der Mädchen nach dem Liga-System, auch als „Jeder gegen jeden“ bezeichnet. Die anderen Jugendmannschaften spielen in Gruppen. Die Regeln richten sich nach den Hallenrichtlinien des Fußballverband Niederrhein e.V. (FVN).

Spielplan A-Jugend

Spielplan B-Jugend

Spielplan C-Jugend

Spielplan D-Jugend

Spielplan E-Jugend

Spielplan F-Jugend

Spielplan Bambini

Spielplan U11 & U 15-Juniorinnen

Spielplan U13 & U 17-Juniorinnen

Turnierordnung

D1-Junioren sind MEISTER !!!

D1 Jugend steigt in die Leistungsklasse auf und steht im Halbfinale des Kreispokals

Was für eine Super-Saison für unsere D1 Jugend. Am vorletzten Spieltag sicherten sich unsere Jungs mit einem Sieg gegen Stenern vorzeitig die Meisterschaft in Gruppe 1 und stehen jetzt als Aufsteiger in die Leistungsklasse fest!

Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainer-Team!!

In der Hinrunde wurde die D1 Jugend mit nur einer Niederlage Vize-Meister in Gruppe 2 und qualifizierte sich damit souverän für die Aufstiegsrunde, die in der Rückrunde in Gruppe 1 ausgespielt wurde.

Für die von Trainer Timo Holtkamp und seinen beiden Co-Trainern Frank Holthausen und Jari Kaiser trainierte D1 Jugend gab es dann auch nur ein Ziel für die Rückrunde………den Aufstieg in  die Leistungsklasse. Es war aber auch allen bewusst, dass das nicht ganz so einfach wird, da die Qualität der anderen Mannschaften in der Aufstiegsrunde nicht mit der Hinrunde zu vergleichen war.

Das diese Mannschaft Potenzial hat, deutete sich auch schon in den Freundschaftsspielen an.

Die Leistungsklassen-Teams aus Haldern, SV Biemenhorst und Borussia Bocholt wurden alle deutlich und verdient geschlagen.

Am vorletzten Spieltag war es dann soweit. Mit einem ungefährdeten 5:2 Sieg über DJK Stenern wurden unser D- Junioren ungeschlagen und vorzeitig MEISTER!

Umso größer jetzt die Freude bei Spieler und Trainer-Team, das die Meisterschaft und der Aufstieg erreicht wurden.

Ein ganz besonderer Dank geht hiermit auch an die Eltern, die zu jedem Spiel zahlreich vertreten waren und sportlich fair angefeuert haben.

Auch im Rudi Lodewick Pokal (Kreispokal) sorgte unsere D1 Jugend für Aufsehen. Nach einem Freilos in der ersten Runde wurde in Runde 2 Ligakonkurrent BW Wertherbruch mit 2:1 geschlagen.

Im Achtelfinale wurde der SV Haldern (Leistungsklasse) mit 5:0 besiegt. In einem umkämpften Viertelfinale wurde Post Wesel (Leistungsklasse) mit 3.1 besiegt.

Im Halbfinal am 04.05.2017 bekommt es unsere D1 Jugend jetzt mit einem richtigen „Brocken“ zu tun.

Der aktuelle Tabellen-Zweite aus der Leistungsklasse, der STV Hünxe, ist der nächste Gegner im Halbfinale. Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg in diesem Spiel!!